modellflugchaoten
  Absturz einer alten Porter und Bergung aus den Baumkronen
 
Mein erster Trainer mit Verbrenner, das alte Elektrotaxi ist schon bald einmal um die Welt geflogen, Thomas der mir fliegen beigebracht hat gab mir ne alte Porter von Robbe mit 1,70m und 7,5ccm OS.
Ok, das Ding flog für mich zu der Zeit ziemlich groß aber ich kam damit zurecht. Nachdem der Motor seinen Geist aufgab, hatte Markus K.K. noch nen 10er Os gebraucht. Also rein mit der Kiste, Empfänger, Akku usw.
Ab auf den Platz, und los mit 2,5ccm mehr an Hubraum, ganze 10ccm
Ich flog und flog und flog, plötzlich bei halb Gas keine Reaktion mehr, der Flieger kreiste und kreiste und trieb mit Wind weg Richtung 1km entferntem Wald, Klar das der Flieger auf dem höchsten Baum landete und in der Krone hängen blieb.
Also suchen, suchen, suchen wir beide los!
Da oben ist er, nach einer 3/4 Stunde!!!

Du siehst nichts? Dann schau mal genauer hin!!!

Hmmh und nun, am Baum wackeln? Ey ich bin nicht King Kong!!
Ne 20m lange Leiter hab ich auch nicht. Bing!!!! Das ist die Idee, Hans Joachim muß her der ist doch Baumkletterer!! Telefon und halbe Stunde später....

Da ist er also, na dann ab wie eine Katze nach oben....

noch höher, noch´n Stück, noch´n Stück.....

und dann an den Haken damit....

abseilen, jo vielen Dank Joachim!


Also, solche Kerle können nicht nur Bäume abnehmen, sondern auch wertvolles Balsa retten!!!
Die Porter stand dann ein Jahr im Keller und irgendwann ist sie mal wieder repariert worden und fliegt seit dem eher selten aber sie fliegt...



 
  Heute waren schon 1 Besucher (5 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=